Premiere für 360 Reality Audio mit MPEG-H Audio

Sony stellt neues immersive Musikformat in New York vor

Das neue immersive Musikformat 360 Reality Audio - basierend auf MPEG-H Audio – hat Sony am 15. Oktober 2019 in New York offiziell vorgestellt, teilt Fraunhofer IIS mit. Erste Streaming-Angebote in 360 Reality Audio von Amazon Music HD, Deezer, nugs.net und TIDAL sollen noch in diesem Jahr verfügbar sein.

Quelle: Sony

Das Publikum in der Sony Music Hall in NYC konnte bereits die ersten Endgeräte mit 360 Reality Audio-Support sehen: den Amazon Echo Studio Premium Smartspeaker sowie Sony Kopfhörer.

Das immersive Audioformat MPEG-H, auf dem 360 Reality Audio basiert, ermöglicht es Musikern und Künstlern, ein 360 Grad-Klangfeld zu kreieren. Wenn die Hörer diesen Inhalt abspielen, können sie ein Musikerlebnis genießen, das sie komplett in den Klang einhüllt und die Musik so hören, wie der Künstler es bei der Produktion vorgesehen hat.

360 Reality Audio Musik kann unterwegs auf mobilen Geräten oder zu Hause genossen werden. Die Wiedergabe im Auto hat das Fraunhofer IIS im September in Zusammenarbeit mit Audi und Sony auf der 2019 AES International Conference on Automotive Audio in Neuburg an der Donau präsentiert. Damit bietet 360 Reality Audio dem Publikum ein einhüllendes Audioerlebnis für alle Wiedergabegeräte und Hörumgebungen.

Durch die Zusammenarbeit des Fraunhofer IIS und Sony ist das neue Format konform zum internationalen, offenen Standard MPEG-H 3D Audio, sowie optimiert für Musikstreaming. Als Lizenzgeber setzen das Fraunhofer IIS und Sony diese Zusammenarbeit fort, um eine schnelle Verfügbarkeit von Inhalten, Streamingdiensten und kompatiblen Abspielgeräten in diesem Musikformat zu ermöglichen.

Hintergrund

MPEG-H Audio, maßgeblich vom Fraunhofer IIS entwickelt, ist das fortschrittlichste Next-Generation-Audio System und unterstützt sowohl immersiven Sound als auch die Möglichkeit für Benutzer, Audioelemente an ihre Wünsche anzupassen. MPEG-H wird seit 2017 im neuen ATSC 3.0-Standard von allen südkoreanischen öffentlich-rechtlichen TV-Sendern ausgestrahlt. Es ist zudem für die neuen Rundfunkstandards in China und Brasilien vorgesehen. Fraunhofer bietet MPEG-H-Software für viele gängige Plattformen an, die bereits heute in TV-Geräten und Premium-Soundbars zum Einsatz kommt.

www.iis.fraunhofer.de
www.sony.de