ICSA 2019 in Ilmenau

Die Technische Universität Ilmenau und ihr Institut für Medientechnik laden vom 26. bis 28. September zur fünften ICSA (Internationale Konferenz für Spatial Audio) ein. Die von der TU Ilmenau in Kooperation mit dem Verband Deutscher Tonmeister e. V. (VDT) ausgerichtete und vom Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT) unterstützte Konferenz widmet sich spezialisierten Audiolösungen für virtuelle, erweiterte sowie gemischte Realitäten unter der Maßgabe eines multidisziplinären thematischen Fokus. Die ICSA 2019 bringt dabei sowohl Entwickler, Wissenschaftler, Nutzer als auch Content-Ersteller zum Zweck grenzübergreifender Kooperation und eines audiotechnischen Austauschs an einem Tisch zusammen.

Die Konferenz bietet ein zweieinhalbtägiges Programm aus inspirierenden Vorträgen und Posterpräsentationen aus den Bereichen Entwicklung und wissenschaftlicher Erforschung technischer Systeme und Anwendungen. Alle Themenbereiche werden um praktische Workshops und Audiovorführungen ergänzt. Zusätzlich abgerundet wird die Konferenz durch einen Ausstellungsbereich mit Unternehmen der Pro-Audio-Branche, welche über die gesamte Zeit mit ihren Produktspezialisten vor Ort sein werden.

Ein weiteres Highlight stellt die Austragung der Student 3D Audio Production Competition dar, deren Ergebnisse im Rahmen der ICSA 2019 bekanntgegeben und auch präsentiert werden. Der diesjährige Wettbewerb umfasst die Kategorien Contemporary / Computer Music, Audio Drama / Documentary / Soundscapes sowie Music Recording.

Auch die Praxis wird bei der ICSA nicht zu kurz kommen. Ein Highlight wird ein Live-Mitschnitt eines eigens dafür organisierten Konzertes sein: Kantor Hans-Jürgen Freitag der Stadtkirche St. Jakobus in Ilmenau dirigiert am 27. September Werke für Chor, Blockflöte, Cembalo und die große Walcker-Orgel. Das Konzert stellt dabei die Meditationsmusik „Golgotha“ aus der Feder des zeitgenössischen Komponisten Günther Berger Seite an Seite mit Werken von J. S. Bach.

Das komplette Programm zur ICSA 2019 wird ab Mitte August über die offizielle Website der Konferenz bekanntgegeben.

Tickets sind ab sofort über einen hinterlegten Link auf der Seite zu erwerben.

Alle Informationen über die ICSA und Europe’s Third Student 3D Audio Production Competition finden Sie unter http://vdt-icsa.de.

Die ICSA wird in englischer Sprache gehalten.

https://tonmeister.org