Im Doppelpack: Tascam Audiointerfaces und iZotope Neutron Elements

TAscam Series 102i (Foto: TAscam)

Tascam Sereis 208i (Foto: Tascam)

Tascam gibt bekannt, dass seine neuen Audio/MIDI-Interfaces SERIES 102i und SERIES 208i eine kostenlose Vollversion der Mixing-Software Neutron Elements von iZotope enthalten. Die Partnerschaft zwischen Tascam und iZotope soll für einen effizienten Arbeitsablauf bei denen sorgen, die professionell klingende Musik im Studio oder unterwegs erstellen und mischen möchten.

Die Aufnahmegeräte SERIES 102i als auch das SERIES 208i von Tascam bieten eine Auflösung von bis zu 24 Bit bei 192 kHz Abtastrate, rauscharme Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker sowie Eingänge für Mikrofone, Instrumente und Line-Signale über kombinierte XLR-/Klinkenbuchsen.

Neutron Elements Plug-In von iZotope vereint Kompressor, Exciter, Transientenformer und EQ mit Soft-Saturation-Modus unter einer gemeinsamen Oberfläche. Der Track-Assistent der Software ist eine Mixing-Lösung, die das Audiosignal analysieren und eine benutzerdefinierte Reihe von Plug-in-Parametern für den optimalen Mix auswählen kann – und das in weniger als 10 Sekunden.

Die von Tascam und iZotope jetzt angebotene gemeinschaftliche Workflow-Lösung ermöglicht es, mit dem SERIES 102i oder 208i direkt in eine DAW aufzunehmen und mit Hilfe des Track Assistant von Neutron Elements in Sekundenschnelle eine professionelle Endmischung bereitzustellen. Dieser Prozess löst ein häufiges Problem – nämlich, dass ein großartiges Musikstück übergangen, ignoriert oder abgelehnt wird, weil es durch einen schlechten Mix unattraktiv erscheint oder in den Hintergrund gerät.

www.tascam.de