Martin Audio erweitert die Line Array Serie

WPS von Martin Audio (Foto: Martin Audio)

Martin Audio stellt mit WPS das vierte Modell der Wavefront Precision Line Arrays vor. Die Wavefront-Precision-Serie entwickelt die Technologie der MLA-Serie von Martin Audio mit einem neuen passiven Ansatz und skalierbarer Auflösung weiter. Neben den Arrays WPL (12” LF), WPC (10” LF) und WPM (6.5” LF) ist das WPS (8” LF) nun das vierte Line Array der Serie mit einem Spitzen-SPL von 133 dB. Damit ist es für Anwendungen geeignet, die ein Array mit hoher Ausgangsleistung, aber niedrigem Gewicht und kompakter Größe erfordern.

WPS ist ein passives 3-Wege-System, das zehn Treiber in einem kompakten Gehäuse integriert: 2 x 8” Tieftontreiber, 4 x 4” Mittentreiber und 4 x 1” Hochtontreiber mit HF-Horn, das die komplette Breite des Gehäuses nutzt — und damit ein konstantes 100 Grad horizontales Abstrahlverhalten der HF- und Mittenbereichs ermöglicht. Dank der kompressionsgeladenen 4“ Treiber und der speziellen Architektur des Gehäuses arbeitet das System in den Übergangsfrequenzen sehr harmonisch.

Die 8” LF-Treiber sind hinter dem HF-Horn versetzt und mit etwas Luft vor jedem Treiber versehen, um den Ausgangspegel am oberen Ende des Frequenzbereichs zu verbessern. Die Ausgangsöffnungen des LF-Bereichs sind horizontal verteilt, um ein optimales horizontales Abstrahlverhalten zu garantieren.

Für eine optimale Bass-Performance lässt sich WPS mit einem Subwoofer mit Nierencharakteristik (SXC118) und der flugtauglichen Variante SXCF118 kombinieren. Natürlich können auch alle anderen Subwoofer von Martin Audio genutzt werden.

www.audio-technica.de