Der VDT hat einen neuen Vorstand

Jürgen Marchlewitz, neuer Präsident des VDT / Foto: Jürgen Marchlewitz

Gut ein Viertel aller VDT-Mitglieder haben ihre Stimmen zur Wahl des neuen VDT-Präsidenten und des neuen VDT-Vorstands abgegeben. 

Dem offiziellen Wahlergebnis zufolge ist Jürgen Marchlewitz mit knapp 95% der Stimmen zum neuen Präsidenten gewählt worden. Der übrige Vorstand setzt sich zusammen aus Hannah Baumgartner, Jörn Nettingsmeier, Günther Theile, Angelo D’Angelico und Christopher Sauder Engeler. Alle sechs Vorstände haben die Wahl angenommen. 

In der ersten Aprilhälfte wird sich der neue Vorstand zu einer konstituierenden Sitzung zusammenfinden und die Weichenstellung für die Legislaturperiode festlegen. Alle Mitglieder werden entsprechend darüber auf dem Laufenden halten.

Der VDT dankt ganz besonders den beiden ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Carlos Albrecht als scheidenden Präsidenten und Hans Schlosser als seinen Vizepräsident. Beide haben sich in ihrer langen Arbeit im Vorstand sehr für den VDT eingesetzt, den Verband vorangebracht und ihn einer breiten Community der Audioschaffenden geöffnet. In ihrer Amtszeit haben sie die Mitgliederzahl deutlich ansteigen lassen und den Erfolg des VDT maßgeblich mitbestimmt.