Meyer Sound stellt Point Source Lautsprecher ULTRA-X40 vor

Meyer Sounds Point Source Lautsprecher ULTRA-X40 vor (Foto: Meyer Sound)

Auf der ISE in Amsterdam präsentierte Meyer Sound das Re-Design der ULTRA Point Source Lautsprecher vor. Der neue Lautsprecher ULTRA-X40 verfügt über eine konzentrische Treiberanordnung sowie neue Verstärker- und Prozessortechnologien aus der LEO-Line-Array Familie. Die ULTRA-X40 zeichnet sich durch ein drehbares Horn und vielseitige Rigging-Optionen aus. Besonders zu beachten ist das Verhältnis von Leistung zu Größe und Gewicht dieses neuen ULTRA Lautsprechers.

Ausgehend vom bewährten Designansatz der Lautsprechersysteme der LEO-Familie wird bei der ULTRA-X40 eine konzentrische Treiberkonfiguration mit zwei 8-Zoll-Treibern mit Neodym Magneten verwendet. In deren Mitte sitzt ein 3-Zoll Hochton-Kompressionstreiber. Das 110 Grad x 50 Grad Constant-Q Horn ist einfach zu drehen und ermöglicht in Verbindung mit dem konzentrischen Lautsprecheraufbau ein gleichmäßiges horizontales und vertikales Abstrahlverhalten über den gesamten Frequenzbereich.

Die ULTRA-X40 verfügt über einen neu entwickelten 3-Kanal Class-D-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 1950 Watt und das bei einer sehr geringen Stromaufnahme. Das neue Lautsprecher- und Verstärkerdesign ermöglicht ein reduziertes Gesamtgewicht von nur 25 kg, welches einer Verringerung von 10 kg gegenüber einer UPA-1P entspricht.

Der Übertragungsfrequenzbereich der ULTRA-X40 Lautsprecher reicht von 60 Hz bis 18 kHz, mit einem linearen Peak-SPL von 130,5 dB. Dieser Wert wurde mit M-Noise in 4 m im Freifeld umgerechnet auf 1 m gemessen. Die verbesserte Signalverarbeitung mit fortschrittlichen Phasenkorrekturen ermöglichen eine Phasengangabweichung von ± 45 Grad von 100 Hz bis 16 kHz (dies basiert auf vorläufigen technischen Daten).

Eine weitere Variante der ULTRA-X Familie ist die ULTRA-X42, die bei gleicher Leistung mit einem stärker gerichteten 60 Grad x 50 Grad Constant-Q HF-Horn ausgestattet ist. Das optionale RMS Modul ermöglicht eine umfassende Überwachung der Lautsprecherparameter von einem Host-Computer mit der Compass-Software.

www.meyersound.com

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.