Royer Labs präsentiert dBooster

dBooster von Royer Labs (Foto: Royer Labs)

Auf der diesjährigen NAMM Show in Anaheim, Kalifornien präsentiert Royer Labs seinen neuen dBooster – einen In-Line-Signalverstärker und Impedanz-Buffer für passive Bändchen- und dynamische Mikrofone. Der mit einer Class-A-Schaltung und Phantomspeisung ausgestattete dBooster verstärkt eingehende Signale mit wahlweise 12 oder 20 dB Gain. Er eignet sich sowohl für die rausch- und verzerrungsfreie Mikrofonierung leiser Signalquellen, darunter akustische Instrumente und dezente Vocals, als auch für den sauberen Signaltransport über lange Kabelwege oder die Direktaufnahme von Mikrofonsignalen über ein Audio-Interface. Insbesondere passive Bändchenmikrofone, wie das Royer R-121, SF-12 oder das Einsteigermodell R-10, profitieren von der transparenten, rauschfreien Verstärkung des Signal-Boosters.
Durch den erweiterten Headroom ermöglicht der kompakte Signal-Booster, unabhängig von der anliegenden Last, den flexiblen Einsatz pegelschwacher Mikrofonsignale in professionellen Signalketten.

www.sea-vertrieb.de