Die HIGH END in München

Atrium bei der HIGH END in MÜnchen (Foto High End Socierty)

Schallplattenbörse auf der HIGH END (Foto: High End Society)

Vom 9. bis 12. Mai öffnet die HIGH END auf dem Münchner MOC Gelände wieder ihre Tore und zeigt die neuesten Entwicklungen in der Consumer-Audiobranche. Die Messe findet bereits zum 38. Mal in Folge statt und fungiert auch in diesem Jahr wieder als Impulsgeber für die gesamte Branche. Am 9. Mai ist die Messe nur für registrierte Fachbesucher und Medien nach erfolgter Vorab-Registrierung geöffnet.

Die HIGH END setzt Maßstäbe und ist der wichtigste Treffpunkt der Audiobranche sowohl für kleine Manufakturen als auch für Audiomarken von Weltrang. Neben den großen, wichtigen Globalplayern der Branche beweisen auch die kleineren Audio-Spezialisten ihre Entwicklungsfreude und finden auf der HIGH END ein entsprechendes Ambiente. 530 Aussteller aus 41 Ländern präsentierten im letzten Jahr ihre Highlights und Neuheiten in den vier Messehallen sowie zwei Atrien mit 138 prominenten Konferenzräumen.

360 Grad-Angebotspalette
Die HIGH END bietet die ganze Vielfalt des Audiomarktes – von Analog bis Digital. Bewährte Analogtechnik geht neue Verbindungen mit digitalen Entwicklungen ein. Durch den radikalen Wandel in der Unterhaltungselektronik durch Digitalisierung und Virtualisierung erfreut sich Streaming einer ungebrochen großen Beliebtheit. Es werden natürlich auch wieder Vinylplatten zum Verkauf angeboten. Die haptische sinnliche Scheibe aus schwerem Vinyl erfreut sich seit Jahren einer stetig wachsenden Nachfrage.

Unterhaltungselektronik für alle Altersklassen und für jedes Budget
Auf der HIGH END kommen alle Musik- und Technikliebhaber auf ihre Kosten. Präsentiert werden natürlich auch erschwingliche Einsteigermodelle für HiFi Neulinge. Die HIGH END bietet folgerichtig die gesamte Bandbreite an Hifi-Produkten für jedes Budget, egal ob kleine Systeme für den Einstig, Kopfhörer, Plattenspieler oder eben auch die absolute Spitzenklasse des technisch Möglichen.

www.highendsociety.de

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.