Antenne Bayern mit Sennheiser HANDMIC DIGITAL auf Sendung

Sennheisers HANDMIC Digital bei Antenne Bayern (Foto: Sennheiser)

Anfang 2018 hat ANTENNE BAYERN 21 Sennheiser HANDMIC DIGITAL erworben. Die intern mit einem PureDigital A/D-Wandler von Apogee bestückten Handmikrofone finden bei dem privaten Hörfunksender immer dann Verwendung, wenn bei Einsätzen „on location“ eine besonders einfache Handhabung sowie schnelle Reaktionsmöglichkeiten gefragt sind.
Reporter von ANTENNE BAYERN sind auch mit Laptops unterwegs, in welche zuvor gesammelter Audio-Content allerdings erst umständlich überspielt werden muss. Das Sennheiser HANDMIC DIGITAL ist eine Kombination aus einer hochwertigen Mikrofonkapsel und einem Signalwandler-System. So lässt sich Ton in Sendequalität ohne externe Vorverstärkung mit jedem angeschlossenen iOS-Gerät oder über die USB-Schnittstelle aufnehmen. Im Lieferumfang enthaltene Apps sorgen für eine intuitive Bedienung sowie für reibungslose Bearbeitungsprozesse.

Das Sennheiser HANDMIC DIGITAL eignet sich insbesondere für Reporter, Podcaster und Videojournalisten, die so nah an der Tonquelle wie am Bildmotiv sein möchten – das Stichwort lautet „mobile journalism“. Das Sennheiser HANDMIC DIGITAL verfügt über ein robustes Ganzmetallgehäuse und ist unempfindlich gegenüber potenziell störenden Einstrahlungen von Mobiltelefonen. Die elastisch aufgehängte Kapsel ist identisch zum Sennheiser-Modell e 835.
Bei ANTENNE BAYERN können sich Reporter mit dem Sennheiser HANDMIC DIGITAL und einem iPhone oder iPad live in das für die jeweilige Sendung verantwortliche Studio einwählen, wo der Moderator eine entsprechende Meldung auf einem Bildschirm erhält. Der Screen verfügt über eine Touch-Funktionalität, so dass sich Beiträge von Außenreportern per Fingerdruck in das laufende Programm schalten lassen.

Die bei ANTENNE BAYERN auf den mobilen Devices installierte App hört auf die Bezeichnung „ABY Go“: Es handelt sich um eine an die Wünsche des Senders angepasste Version der „LUCI Intelligent Live Broadcasting“-Software des niederländischen Unternehmens Technica Del Arte. „Die Funktionalität geht weit über das reine Recording hinaus“, erläutert Christoph Lippert, verantwortlich für die Studiotechnik bei ANTENNE BAYERN. „Im Grunde genommen handelt es sich um einen Software-basierten Audio-Codec für SIP-Server – man kann eingehende Audiosignale live ins Studio streamen. Alternativ lassen sich die Aufnahmen auch lokal aufzeichnen, um sie später per FTP auf die Server von ANTENNE BAYERN zu transferieren, wo sie automatisch am korrekten Platz in der Verzeichnisstruktur des Asset-Managements gespeichert werden. Einfache Schnittmöglichkeiten sind in der App ebenfalls vorhanden.“

Audiosignale werden bei ANTENNE BAYERN in Live-Situationen mit einer Wortbreite von 16 Bit gewandelt und als MP2-Files mit einer Bitrate von 64 kbps encodiert, bevor sie über WLAN oder LTE zum Sender gelangen. Bei Aufzeichnungen werden die Audiosignale als unkomprimierte WAV-Files gespeichert und anschließend an die Server von ANTENNE BAYERN übertragen.

Wie bei vielen Radiostationen bildet auch bei ANTENNE BAYERN eine ausgeklügelte IT-Infrastruktur die Basis für reibungslose Sendeabläufe: Content wird zentral auf Servern gespeichert; traditionelle Kreuzschienen wurden durch passend programmierte Router mit n-1-Schaltung (alle Tonquellen mit Ausnahme der Außenstelle sind zu hören) abgelöst, so dass Anwender salopp formuliert „nur drücken und nicht denken“ müssen, was gerade in hektischen Situationen potentielle Fehlerquellen minimiert.

www.sennheiser.de

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.