Erstes Kreuzfahrtschiff mit 3D-Sound an Bord

Das „Theater Schaubühne“ dient an Bord der „Mein Schiff 1“ als Multifunktions-Entertainmentraum.(Foto: TUI Cruises GmbH)

Im Mai wurde das siebte und zugleich modernste Kreuzfahrtschiff der TUI Cruises Flotte im Hamburger Hafen getauft und auf seine erste Reise geschickt. An Bord der „Mein Schiff 1“ ist erstmalig das 3D-Soundsystem SpatialSound Wave des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT aus Ilmenau installiert.
Das „Theater Schaubühne“ dient an Bord der „Mein Schiff 1“ als Multifunktions- Entertainmentraum. Deswegen war eine Beschallungslösung notwendig, die flexibel auf die verschiedenen Anforderungen reagieren kann.

Ein Soundsystem für verschiedene Anforderungen
Im Multifunktionsraum „Theater Schaubühne“ wird das 3D-Soundsystem täglich bei Konzerten, Live-Shows, Theaterstücken oder alternativ für Filmvorführungen eingesetzt. Für diese unterschiedlichen Verwendungszwecke waren bisher zwei Beschallungslösungen und entsprechender Konfigurationsaufwand nötig. Mit dem Soundsystem SpatialSound Wave und 40 fest installierten Lautsprechern werden jetzt alle Anwendungsfälle und die damit verbundenen Klangbedürfnisse abgedeckt. Das spart nicht nur mühevolles Umbauen, sondern löst auch das bisherige Platzproblem, was den zusätzlichen Lautsprechern für Live-Shows geschuldet war.

Mit SpatialSound Wave kann bei Filmvorführungen jedes beliebige Format über das Lautsprechersystem wiedergegeben werden. Bei Theaterstücken, Lesungen, Shows und Konzerten in der Schaubühne ist es wichtig, dass Sprache und Gesang der Akteure bestmöglich akustisch verstanden und zugeordnet werden. Dafür werden im Multifunktionsraum „Theater Schaubühne“ zwei technische Features von SpatialSound Wave eingesetzt. Zum einen kann die Raumakustik durch Zuschalten der Nachhallzeitverlängerung verbessert werden. Zusätzlich können auf der Bühne die einzelnen Akteure akustisch nachgeführt werden und sind somit immer aus der richtigen Entfernung und Richtung für die Zuschauer erlebbar.

www.idmt.fraunhofer.de