S.E.A. mit zahlreichen Recording-Highlights auf der Musikmesse

Neben analogen Recording-Klassikern sind auf der Musikmesse in Frankfurt auch diverse Neuheiten in Aktion zu erleben. So zeigt S.E.A. unter anderem die neue ELITE 19‘‘-Outboard-Serie des spanischen Herstellers Heritage Audio sowie das R-10 Einsteiger-Bändchenmikrofon von Royer Labs. Zudem können Besucher des Messestands zahlreiche alte und neue Equipment-Legenden von Chandler Limited, Manley Labs und weiteren Pro-Audio-Marken am S.E.A.-Messestand selbst ausprobieren.

Heritage Audio HA 73X2 )Foto: Heritage)

Chandler Limited TG Opto Compressor (Foto: Chandler)

Royer R-10 (Foto: Royer)

Chandler: TG OPTO & TG12345MKIV EQ
Mit dem TG OPTO Kompressor und dem TG12345MKIV EQ erweiterte Chandler Limited vor kurzem seine Serie an 500er-Modulen um zwei historische EMI/Abbey Road-Geräte. Beide Module ergänzen den TG2-500 Mikrofonvorverstärker, so dass Abbey Road-Liebhaber erstmals einen kompletten Kanalzug der EMI TG12345 Konsole nachbilden können.

Heritage Audio: ELITE-Serie
Mit der Elite-Serie zeigt Heritage Audio eine neue Produktreihe an High-end 19"-Outboard-Equipment für den professionellen Studio-Einsatz. Die Elite-Serie umfasst den Mikrofonvorverstärker HA73, den 2-Kanal-Mikrofonvorverstärker HA73X2 sowie den kombinierten Mikrofonvorverstärker und Equalizer HA73 EQ.

Royer Labs: R-10
Besucher des S.E.A.-Messestands erhalten Gelegenheit, das Einsteigermikrofon R-10 von Royer Labs zu testen. Das passive Bändchenmikrofon des US-amerikanischen Herstellers eignet sich mit seinem warmen und natürlichen Klang sowohl für den Einsatz im Live- als auch im Studiobereich und transportiert mit seinem erschwinglichen Preis den Royer-Sound in jedes Home- und Projektstudio.

Workshops & Vorträge
Weiterhin werden die S.E.A. Vertriebsmarken im Rahmen des Workshop-Programms der Sound & Recording Studioszene (Halle 4.1, Stand F41) mit zwei Themen vertreten sein:
Mittwoch, 11. April, 13:15 Uhr: Townsend Labs Sphere L22 – Das revolutionäre Mikrofon-Modellingsystem (Referent: Julian David, Townsend Labs)
Donnerstag, 12. April, 15:15 Uhr: Chandler Limited – EMI/Abbey Road 500er-Module u.a. (Referent: Adam Fiori, Chandler Limited)

Auch auf dem neuen „Studio Forum“ Areal (Halle 4.1, Raum „Good Will“) erhalten Interessenten einen tieferen Einblick in das Mikrofon-Modellingsystem Sphere L22 von Townsend Labs.
Am Freitag, 13. April referiert Julian David um 13.45 Uhr zum Thema „Mikrofon-Modeling in der Musikproduktion mit dem Townsend Labs Sphere L22“.

www.sea-vertrieb.de