S.E.A. mit zahlreichen Recording-Highlights auf der Musikmesse

Neben analogen Recording-Klassikern sind auf der Musikmesse in Frankfurt auch diverse Neuheiten in Aktion zu erleben. So zeigt S.E.A. unter anderem die neue ELITE 19‘‘-Outboard-Serie des spanischen Herstellers Heritage Audio sowie das R-10 Einsteiger-Bändchenmikrofon von Royer Labs. Zudem können Besucher des Messestands zahlreiche alte und neue Equipment-Legenden von Chandler Limited, Manley Labs und weiteren Pro-Audio-Marken am S.E.A.-Messestand selbst ausprobieren.

Heritage Audio HA 73X2 )Foto: Heritage)

Chandler Limited TG Opto Compressor (Foto: Chandler)

Royer R-10 (Foto: Royer)

Chandler: TG OPTO & TG12345MKIV EQ
Mit dem TG OPTO Kompressor und dem TG12345MKIV EQ erweiterte Chandler Limited vor kurzem seine Serie an 500er-Modulen um zwei historische EMI/Abbey Road-Geräte. Beide Module ergänzen den TG2-500 Mikrofonvorverstärker, so dass Abbey Road-Liebhaber erstmals einen kompletten Kanalzug der EMI TG12345 Konsole nachbilden können.

Heritage Audio: ELITE-Serie
Mit der Elite-Serie zeigt Heritage Audio eine neue Produktreihe an High-end 19"-Outboard-Equipment für den professionellen Studio-Einsatz. Die Elite-Serie umfasst den Mikrofonvorverstärker HA73, den 2-Kanal-Mikrofonvorverstärker HA73X2 sowie den kombinierten Mikrofonvorverstärker und Equalizer HA73 EQ.

Royer Labs: R-10
Besucher des S.E.A.-Messestands erhalten Gelegenheit, das Einsteigermikrofon R-10 von Royer Labs zu testen. Das passive Bändchenmikrofon des US-amerikanischen Herstellers eignet sich mit seinem warmen und natürlichen Klang sowohl für den Einsatz im Live- als auch im Studiobereich und transportiert mit seinem erschwinglichen Preis den Royer-Sound in jedes Home- und Projektstudio.

Workshops & Vorträge
Weiterhin werden die S.E.A. Vertriebsmarken im Rahmen des Workshop-Programms der Sound & Recording Studioszene (Halle 4.1, Stand F41) mit zwei Themen vertreten sein:
Mittwoch, 11. April, 13:15 Uhr: Townsend Labs Sphere L22 – Das revolutionäre Mikrofon-Modellingsystem (Referent: Julian David, Townsend Labs)
Donnerstag, 12. April, 15:15 Uhr: Chandler Limited – EMI/Abbey Road 500er-Module u.a. (Referent: Adam Fiori, Chandler Limited)

Auch auf dem neuen „Studio Forum“ Areal (Halle 4.1, Raum „Good Will“) erhalten Interessenten einen tieferen Einblick in das Mikrofon-Modellingsystem Sphere L22 von Townsend Labs.
Am Freitag, 13. April referiert Julian David um 13.45 Uhr zum Thema „Mikrofon-Modeling in der Musikproduktion mit dem Townsend Labs Sphere L22“.

www.sea-vertrieb.de

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.