d&b Soundscape

Kern der d&b Soundscape: die DS100 Signal Engine (Foto: d&b Audiotechnik)

Auf der Basis eines Audio-Systemprozessors und zweier Software-Module eröffnet d&b Soundscape eine völlig neue Welt der klanglichen Kreativität. d&b Lautsprechersysteme werden kombiniert mit hoch entwickeltem Processing, objekt-basiertem Mischen und ausgeklügelter Raumemulation. So bietet Soundscape einen Werkzeugkasten, mit dem sich unvergleichliche Hörerlebnisse erzeugen lassen.
Während eine Stereoaufnahme nur vollständig für den Teil des Publikums funktioniert, der sich auf der Mittelachse zwischen linken und rechten Quellen befindet, liefert d&b Soundscape echte Audio-Realität. Gesang, Keyboard, Schlagzeug, Gitarre - alle werden so wahrgenommen, wie sie auf der Bühne positioniert sind. Vorbei die Entkoppelung zwischen dem, was die Augen sehen und dem, was die Ohren dem Gehirn vermitteln.

Den Kern der d&b Soundscape bildet die DS100 Signal Engine, ein Hochleistungs-Audio-Prozessor mit einem Audinate Dante Audio-Netzwerk. Die DS100 stellt eine 64 x 64 Audio-Matrix mit Pegel- und Delay-Funktionen und einem umfangreichen Eingangs- und Ausgangs-Processing bereit. Zwei optionale Software-Module stellen das volle Potenzial der d&b Soundscape bereit: d&b En-Scene und d&b En-Space. Alles in allem Werkzeuge für den Sound Designer. Steuerung und Überwachung übernimmt wie gewohnt die R1 Fernsteuer-Software.


d&b En-Scene ist ein Objektpositionierungs-Tool zur individuellen Platzierung und Bewegung von bis zu 64 Klangobjekten. Bühnenszenarien werden präzise dargestellt, sodass jedes Klangobjekt optisch und akustisch übereinstimmt. Das gesamte Publikum kann nun hören, was es sieht und sehen, was es hört.
d&b En-Space ist ein benutzerfreundliches Raumemulations-Werkzeug, mit dem sich Nachhallcharakteristika in jeden Raum einbringen und modifizieren lassen. Das Ergebnis ist eine volle, natürliche Klangwiedergabe. Die Nachhallcharakteristika sind Emulationen, abgeleitet aus den akustischen Messungen von sechs renommierten internationalen Veranstaltungsorten, die im Audio-Prozessor ‚gefaltet‘ werden. Daraus entsteht eine natürliche Modifizierung der akustischen Eigenheiten eines Raums, drinnen oder draußen. Ein wesentlicher Aspekt ist, dass d&b Soundscape in hohem Maße funktional ist. Soundscape arbeitet effektiv sowohl im 180 Grad-Bühnenaufbau wie auch in 360 Grad-Konfigurationen und lässt sich nahtlos in den bestehenden d&b Workflow integrieren: Die Systeme können mühelos mit d&b ArrayCalc entworfen und konfiguriert werden. Die DS100 Signal Engine ist kein geschlossenes System. Über das AES70-Protokoll (OCA) lässt sie sich in branchenübliche Mischpulte und Bühnensteuerungen wie auch in Wiedergabe- und Trackingsysteme integrieren.

www.dbaudio.com