Audio-Technica stellt die dritte Generation der 5000er Serie Funksysteme vor

Audio Technicas 5000er Serie (Foto Audio Technica)

Audio-Technica stellte auf der NAMM Show die dritte Generation frequenzagiler UHF-Funksysteme der 5000er Serie mit True-Diversity-Schaltung vor. Die 5000er Serie von Audio-Technica ist konzipiert für die Anwendung auf professionellen Tourneen, in Stadien und Konzerthallen, auf Festivals und anderen anspruchsvollen Audio-Umgebungen.

Der neue Dual-Empfänger der 5000er Serie kann hohe und tiefe Frequenzen separat bearbeiten und erlaubt einen True-Diversity-Betrieb. Der Empfänger wurde auf eine Tuning-Bandbreite von 230 MHz erweitert (470-700 MHz) und die Anwender können nun zwischen einem Standard-Empfänger mit zwei symmetrischen XLR-Ausgängen (ATW-R5220) und einem Empfänger mit Dante-Ausgang (ATW-R5220DAN) auswählen. Das 19-Zoll Empfängergehäuse beherbergt zwei unabhängige Empfänger und bietet Stromversorgung für Antennen, Frequenz-Scan, IR-Sync-Functionalität, einen Ground-Lift-Schalter sowie einen Kopfhöreranschluss auf der Vorderseite.

Zu den weiteren neuen Features gehört ein Antennen-Kaskaden-Ausgang, über den bis zu acht Empfänger verbunden werden können, so dass ein einziges Antennenpaar bis zu 16 Funkkanäle versorgen kann. Das Auto-Squelch-Feature passt die Squelch-Einstellungen automatisch an, um den Betriebsbereich zu optimieren und gleichzeitig mögliche Interferenzen zu minimieren. Im Falle einer unerwarteten Interferenz ist es durch Drücken des Multifunction-Buttons des Senders möglich, schnell auf eine Backup-Frequenz zu wechseln. Über eine Software können Monitoring und Kontrolle des Funksystems auch extern erfolgen.

Zwei Sender sind für die 5000er Serie erhältlich: Der ATW-T5201 Taschensender und das ATW-T5202 Handfunkmikrofon. Beide Sender bieten eine robuste, ergonomische Metallkonstruktion, gut lesbare Dual-Mode OLED-Displays, programmierbare Funktionen, Soft-Touch-Bedienung und umschaltbare RF Power.

Zwei verschiedene Frequenzbereiche sind verfügbar: DE1 (470-590 MHz) und EG1 (580-700 MHz). Der kompakte ATW-T5201 ist mit Audio-Technicas neuem verschraubbaren 4-Pin-Anschluss (cH-Style) ausgestattet, der für eine sichere Verbindung zu Audio-Technicas cH-style-Lavalier- und Kopfbügel-Mikrofonen oder -Kabeln sorgt. Das ATW-T5202 erzeugt geringe Geräusche beim Gebrauch und besitzt zusätzlich ein Hochpass-Filter. Auf das Standardgewinde können sechs verschiedene Mikrofonkapseln von Audio-Technica oder kompatiblen Drittanbietern aufgeschraubt werden. Der digitale Tone Lock Squelch verhindert effektiv RF-Einstreuungen; der digital codierte Ton kommuniziert darüber hinaus Senderdaten an das Empfänger-Display.

www.audio-technica.de