Wechsel in der Geschäftsführung des IRT

Michael Hagemeyer (Foto: IRT)

Dr. Klaus Illgner-Fehns, langjähriger Geschäftsführer des Instituts für Rundfunktechnik (IRT) in München, hat aus gesundheitlichen Gründen seine Geschäftsführertätigkeit zum 31. Dezember 2017 niedergelegt. Unter seiner Führung wurde unter anderem der internationale HbbTV-Fernsehstandard entwickelt, der heute in nahezu jedem Smart TV-Gerät in Deutschland enthalten ist.

Mit Wirkung zum 25. Januar 2018 wurde von der Gesellschafterversammlung des IRT Michael Hagemeyer als neuer Geschäftsführer des IRT bestellt. Michael Hagemeyer leitete zuletzt die Stabsstelle Information und Kommunikation in der Direktion Produktion und Technik des Bayerischen Rundfunks. Von 2005 bis 2011 leitete er die Hauptabteilung Produktionsbetrieb Fernsehen in Freimann. Davor war er Direktor Technologie und Produktion bei der ProSiebenSat.1 Media AG und Geschäftsführer mehrerer Tochtergesellschaften.

www.irt.de

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.