BVMI baut Verbandsstruktur um

Geschäftsführerin ECHO – Deutscher Musikpreis Rebecka Heinz (Foto: BVMI)

Geschäftsführer Recht und Politik René Houareau (Foto: BVMI)

Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) ordnet die Verbandsstruktur neu: Die Bereiche „Recht & Politik“ sowie der „Deutsche Musikpreis ECHO“ werden stärker betont.

Der bisherige Leiter Recht & Politik, René Houareau, wird die politische Interessenvertretung des Verbandes von nun an als „Geschäftsführer Recht & Politik“ steuern. Rebecka Heinz, bisher Leiterin Events, verantwortet ECHO, ECHO JAZZ und ECHO KLASSIK ab sofort als „Geschäftsführerin ECHO – Deutscher Musikpreis“.

Florian Drücke wurde letzten Monat zusätzlich zu seiner Rolle als Geschäftsführer des Verbandes zum Vorstandvorsitzenden gewählt und führt den BVMI seitdem als Chairman & CEO.

www.musikindustrie.de

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.