Avid veröffentlicht Pro Tools 12.8.2 mit neuen Features

Pro Tools | HD jetzt mit 3D Audio, Facebook Spatial Workstation VR Support, neuen Workflows mit Dolby Atmos und mehr MIDI

AVID Screenshot (Foto: AVID)

Avid® öffentlichte zur AES 2017 die neue Pro Tools Version 12.8.2 und unterstützt nun direkt Virtual Reality (VR) Projekte u. a. mit der Facebook 360 Spatial Workstation. Außerdem gibt es einen neuen Workflow in Verbindung mit Dolby Atmos. In allen Pro Tools Versionen von Pro Tools | First bis zu Pro Tools | HD gibt es außerdem unzählige Verbesserungen und neue Werkzuge.

Toningenieure können ab sofort Surround-Sound VR Projekte komplett in Pro Tools realisieren. Editieren und Mischen im dreidimensionalen Raum mit direkter Unterstützung der Ambisonics Formate erster, zweiter und dritter Ordnung, bis hin zum frei wählbaren Ausgabeformat ist ab sofort in Pro Tools integriert. Pro Tools | HD beinhaltet nun die Facebook 360 Spatial Workstation für erweiterte VR Funktionalität. Außerdem wurden die Pro Tools | HD Dolby Atmos® Workflows weiterentwickelt, um noch komfortabler Surround-Mixe für alle Formate von Kino bis zum Heim-Setup zu ermöglichen.

Komponisten und Musiker werden die neuen MIDI-Funktionen wie MIDI-Input Display, Scroll to Track, Batch Rename und unzählige komfortable Selektions- und Navigations-Möglichkeiten für flüssigeres Arbeiten schätzen. Einsteiger und auch Profis, die Pro Tools | First verwenden, erhalten nun dieselben MIDI-Features wie auch die Anwender der „großen” Pro Tools Versionen. Darüber hinaus lassen sich jetzt auch schon existierende Projekte aus früheren Pro Tools Versionen in der Cloud und für Kollaboration verwenden.

www.avid.com