Lawo kooperiert mit New Audio Technology

Lawo präsentierte idie Lawo Immersive Mixing Engine (Foto: Lawo)

Lawo präsentierte auf der diesjährigen IBC mit LIME eine umfassende Lösung für das Mischen und das Monitoring von 3D/Immersive-Produktionen auf mc² Audio-Mischpulten. Entwickelt wurde LIME in enger Zusammenarbeit mit New Audio Technology, dem Entwickler von Immersive-Audio-Lösungen für industrielle, professionelle und Endkunden-orientierte Anwendungen.

„Lawo Immersive Mixing Engine“ (LIME) bietet integrierte Steuerung über Mischpulte der mc² Serie und kann alle relevanten 3D/Immersive-Audio-Mischungen produzieren, die bei Formaten wie Dolby Atmos (7.1.2 & 5.1.4 bed), MPEG-H, AURO-3D, DTS:X, NHK 22.2, IMAX 6.0 und 12.0, Sennheiser AMBEO 3D Audio für Lautsprechersysteme zur Anwendung kommen. Darüber hinaus ist es für das TV-Audio-System MPEG-H vorbereitet, das Teil des ATSC 3.0 Standards ist und für private und Broadcast-Anwendungen entwickelt wurde.

Zusätzlich verfügt LIME über eine Kopfhörer-Monitoring-Lösung für 3D- und Surround-Produktionen mit der Binaural-Lautsprecher-Virtualisierung Headphone Surround 3D von New Audio Technology. Bei Musik- und Filmproduktionen wie Kraftwerk 3D, Expendables I-III, Frankenstein und Mr & Mrs Smith wurde diese Funktionalität bereits genutzt. Die Monitoring-Funktionen von LIME eröffnen neue Möglichkeiten für das Monitoring und Mischen von Surround/3D-Produktionen in Umgebungen, die keine umfangreichen Monitoring-Lösungen erlauben.

www.lawo.com

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.