Audiowerk startet mit Workshop-Reihe „Simplify Your Mix“

Zusammen mit dem Berliner Audio-Engineer und Produzent Stefan Ernst vom Freudenhaus Studio geht Audiowerk im September wieder auf „Simplify Your Mix“ Tour. Die erste Etappe startet am 19. September in Ibbenbüren und die letzte Station endet am 25. September in München. Austragungsorte sind ausgewählte Fachhändler, die mit ihren Recording-Abteilungen die Roadshow tatkräftig unterstützen.

In Kooperation mit dem Mixing-Engineer Stefan Ernst präsentiert der Pro-Audio-Vertrieb Audiowerk den zweiten Teil der Workshop-Reihe „Simplify Your Mix – Mit wenigen Schritten zum perfekten Mix“. Die Roadshow startet am 19. September in Ibbenbüren und verläuft über Hamburg, Berlin, Köln, Karlsruhe bis zum finalen Termin am 25. September in München. In den sehr praxisorientierten Workshops geht es um die Wahl und den Einsatz der richtigen Werkzeuge beim Arbeiten mit und in der DAW. Anhand von Softubes Console 1 MKII und ausgewählten Plugins zeigt Stefan Ernst Workflows und Insider-Tricks, mit denen in wenigen Arbeitsschritten professionelle Mixe entstehen.

Daten der Simplify Your Mix 2 Workshop-Tour 2017

19. September: Musik Produktiv Ibbenbüren

20. September: Just Music Hamburg

21. September: Just Music Berlin

26. September: Music Store Köln 27. September: Rock Shop Karlsruhe

28. September: Just Music München

Q&A und Hands-on-Sessions

Vor und nach den Workshops stehen Stefan Ernst, Vertriebsmitarbeiter von Audiowerk sowie die Fachverkäufer der Recording-Abteilungen für Fragen rund um Softube Produkte zur Verfügung. Als „Special Guest“ wird Softube Produktspezialist George Reece den Beginn der Tour begleiten und den Teilnehmern der ersten drei Workshops individuelle Fragen beantworten. Darüber hinaus wird es reichlich Gelegenheit für eigene ´hands on` Übungen geben. Die Teilnahme ist kostenlos, erfordert allerdings eine Anmeldung unter workshop@audiowerk.eu.

www.audiowerk.eu

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.