HighTecDay spotlight 2017: Theater over IP

In der Zentrale von SALZBRENNER media in Buttenheim fand im Juli der erste HighTecDay spotlight statt. Am Konzept des HighTecDay orientiert, standen beim spotlight-Veranstaltungsformat Workshops für ausgewählte Kunden rund um das Thema „Theater over IP – Zukunft oder Gegenwart?“ im Fokus.

Andreas Mohnke/Riedel zu BOLERO: IP based next generation wireless Intercom (Foto: SALZBRENNER media GmbH)

Silvan Zeller (mci/Clear-Com) zum Thema Intercom-over-IP-Lösungen für Theater und Festinstallation (Foto: SALZBRENNER media GmbH)

Roland Bachmann (Sennheiser) über „Digital 6000 & MobileConnect – Theaterton digital senden & digital empfangen“ (Foto: SALZBRENNER media GmbH)

Firmenführung (Foto: SALZBRENNER media GmbH)

Auf mehrfachen Kundenwunsch entwickelte SALZBRENNER media das Veranstaltungsformat spotlight, welches bereits bewährte Elemente des HighTecDays mit einem klaren Themenschwerpunkt kombiniert. Um einen noch intensiveren Austausch zu gewährleisten und fachliche Themen stärker vertiefen zu können, lag das Augenmerk auf Besuchern der Theaterbranche und einer bewusst kleineren Teilnehmerzahl.

Im Juli fanden sich in der Zentrale von SALZBRENNER media im fränkischen Buttenheim rund 30 Theaterspezialisten ein. Die ganztägige Kooperationsveranstaltung mit den Partnern Sennheiser, Riedel, Clear-Com und Panasonic bot ein breites Produkt- und Leistungsspektrum, welches durch rollierende Workshops und begleitende Ausstellungen umfassend präsentiert wurde.

Ob Intercom over IP, moderne Mischpultkonzepte oder Videosoftware und aktuellste Mikrofontechnik, das Feedback der Referenten und Teilnehmer fiel positiv aus: „Hochinformativ, hochqualitative Auswahl an Produkten und Ausstellern, kompetentes Hands-on, genügend Zeit, das was man auf einer Fachmesse meistens nicht hat, gute Gespräche, Erfahrungsaustausch, gelungenes Event… Ich bin begeistert!“, kommentierte Sebastian Geißler (Mainzplus Citymarketing GmbH) die Veranstaltung. 

www.salzbrenner.com

Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.