MADI.9648: MADI Sample Rate Converter von DirectOut

MADI.9648: MADI Sample Rate Converter für Live Sound (Foto: Hersteller)

DirectOut liefert ab sofort den bereits auf der ISE und Prolight+Sound vorgestellten MADI.9648 aus. Merkmale des neuen MADI Sample Rate Converters sind minimale Latenzwerte und ein einfaches Bedienkonzept. Mit seiner robusten und zuverlässigen Hardware ist MADI.9648 die ideale Lösung für den Einsatz im Live-Betrieb. Der Anteil von High-End Mischpulten, die mit 96 kHz arbeiten, hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. In der Praxis jedoch findet sich oft eine Mischung aus unterschiedlichen Komponenten, die zum einen mit 48 kHz (1 FS) und zum anderen mit 96 kHz (2 FS) arbeiten. Mit MADI.9648 bietet DirectOut nun einen passenden MADI Sample Rate Converter zur einfachen und zuverlässigen Lösung dieser Aufgabenstellung. Das Gerät hat acht MADI Ports und ist mit vier SRC Blöcken zur bidirektionalen Wandlung von 128 Kanälen ausgestattet. Ein 1 FS MADI Stream mit 64 Kanälen wird in zwei 2 FS Streams mit jeweils 32 Kanälen gewandelt. Umgekehrt werden zwei 2 FS Streams gewandelt und zu einem 1 FS Stream kombiniert.

Dem Schnittstellenkonzept vieler Live-Konsolen folgend, sind sechs MADI Ports in BNC Ausführung vorhanden. Zwei weitere optische SC Ports erweitern die Anschlussmöglichkeiten für 1 FS Signale. Externes Equipment kann so auf einfache Weise in den meisten Setups mit aktuellen Live-Konsolen, welche mit 96 kHz arbeiten, integriert werden. Das Plug-and-Play-Konzept von MADI.9648 ermöglicht eine schnelle Installation - fixes Signalrouting und automatische Signalerkennung von Frame Format und Channel Mode erfordern keinerlei Konfiguration.

www.directout.eu