Upgrade für Lawos Virtual Radio Mixer RƎLAY

Lawo stellt Broadcastern, die RƎLAY einsetzen, ab sofort ein neues Software-Release zum Download bereit.

RƎLAY ist eine Software-Suite, die Tools in den Broadcast-Regien virtualisiert. Mit RƎLAY und durch den Einsatz von modernen, leistungsfähigen Computern ist es möglich, konventionelle Hardware-basierte Technik wie beispielsweise Mischpulte, Mehrkanal-Soundkarten und Patchbays in die virtuelle Welt zu verlagern.

Jede RƎLAY Software ist AES67 / RAVENNA AoIP konform. Multi-Touch-Fähigkeit macht die Arbeit über Touchscreen-PCs und Laptops einfach und intuitiv. Die Kollektion virtueller Broadcast-Tools umfasst:

  • RƎLAY VRX8 8-Fader und VRX4 4-Fader Virtual Radio Mixer Software
  • RƎLAY VPB Virtual Patch Bay Software
  • RƎLAY VSC Virtual Sound Card Software. 

Die neuen Features von RƎLAY v3.0.0.102 beinhalten die Unterstützung für Unicast-Streaming mithilfe von Routinen, die dabei helfen, Unicast-Connects aufrecht zu erhalten und die defekte Links melden. Das Upgrade beinhaltet auch Erweiterungen, die die CPU-Last auf Host-PCs vermindern, wie auch die Integration von Microsoft® Netzwerken und WDM-Treiber für Broadcaster, die RƎLAY auf Windows® 10 Computern nutzen.

RƎLAY VRX Software ist für den Einsatz in der Studioregie geeignet. Die AES67-Konformität erlaubt es den Anwendern, lokale oder vernetzte Audiostreams zu mischen und einen sendefertigen Programm-Stream zu versenden. Ein auf einem Laptop installiertes RƎLAY VRX und ein Lawo OnAir 4 Audio-Interface ergeben zusammen ein vollständiges Broadcast-Kit zum Mitnehmen, inklusive VST-basiertem EQ, Dynamics und anderen Processing-Tools.

www.lawo.com