ATC P2 Pro Dual-Mono-Leistungsverstärker ab sofort erhältlich

ATC P2 Pro

Der britische Hersteller ATC gab die Auslieferung seines neuen P2 Pro Dual-Mono-Leistungsverstärkers bekannt. Mit der komplett voneinander getrennten Dual-Mono-Bauweise stellt die neue Endstufe gleichzeitig 300 Watt Dauerleistung pro Kanal zur Verfügung und sorgt damit für eine Signalübertragung mit hoher Bandbreite und minimalen Verzerrungswerten.

Dank der Class-A/B-Dual-Mono-Bauweise verfügt das in Großbritannien in Handarbeit gefertigte Gerät über eine vollständig diskrete Schaltung: Vom Netzteil über die Signalverarbeitung bis zu den Rückführungen sind beide Kanäle komplett voneinander unabhängig ausgeführt. Dieser Ansatz garantiert eine maximale Signaltrennung mit minimalem Übersprechen und stellt sicher, dass eine Kanal-Intermodulation über die Netzteile bei sämtlichen Frequenzen in einem Bereich bis 400 kHz auf ein absolutes Minimum reduziert wird. Darüber hinaus sorgt dies dafür, dass der Strombedarf eines Kanals nicht die verfügbare Leistung des anderen Kanals beeinflussen kann.

Die elektronischen Komponenten des P2 Pro befinden sich in einem neuartigen, vibrationsarmen und rackfähigen 19"-Gehäuse, das von einer 12,7 mm starken, präzisionsgefertigten Frontplatte aus gebürstetem Aluminium abgeschlossen wird. Das Schaltungsdesign basiert pro Kanal auf einem speziell für den P2 Pro entwickelten, massiven und rauscharmen 400 VA Transformator sowie auf einer Ausgangsstufe mit drei MOSFET-Transistor-Paaren pro Kanal, um Spitzenströme von mehr als 15 Ampere sicherzustellen. 

Selbstverständlich verfügt der P2 Pro Dual-Mono-Leistungsverstärker zudem über die von ATC bekannte „Grounded Source“-Ausgangsstufe, eine gleichmäßige Leistungsverteilung sowie niedrige harmonische Verzerrungswerte. Dank identischer Verstärkungswerte lässt sich der neue P2 Pro mit dem P1 Pro Dual-Mono-Leistungsverstärker über die „Link“-Phono-Ein- und Ausgänge als passives Bi-Amp- oder Tri-Amp-System betreiben.

SEA
www.sea-vertrieb.de