SAE Institute eröffnet neuen Campus an der Spree

Quelle: SAE

Das SAE Institute Berlin startet seinen Studienbetrieb am neuen Campus im Cuvryspeicher in Friedrichshain-Kreuzberg. Neben einem großen, offen gestalteten Lernbereich mit Workstations für alle Fachbereiche, erwartet die Studierenden modernste Ton- und Filmstudios. Beim Tag der offenen Tür am 25. September können Interessierte erstmals hinter die Kulissen des neuen Campus blicken.  

Nach der ersten Baubesprechung am 17. November sind die Bauarbeiten am SAE Institute Berlin planmäßig zum Start des Wintersemesters 2016 fertiggestellt worden. Im Sommer erfolgte der Umzug aus Reinickendorf an den neuen Standort in unmittelbarer Nähe zur historischen Oberbaumbrücke.

Neben einer 300 m² großen Edit-Area, lädt der offen gestaltete Lernbereich mit Computer-Workstations die Studierenden zum Lernen und Leben auf dem neuen Campus ein. Auf einer Fläche von ebenfalls 300 m² erlauben sieben Regie- und vier Aufnahmeräume das Erstellen von professionellen Musik-, Sprach- und Tonaufnahmen.

Zusätzlich steht den Studierenden ein Greenscreen-Studio für die Filmproduktion zur Verfügung. Filmsuiten für die Postproduktion, ein Radiostudio, eine Bibliothek mit Panoramalounge, eine Gaming-Lounge, moderne Seminar- und Projekträume und ein großes Auditorium  komplettieren den neuen Campus.www.sae.edu