08.02.2019 | Ausgabe 1/2019

Verständlichkeit von Fernsehton im Tonkanalformat 3.0

Quelle: IRT

Um die Sprachverständlichkeit im Fernsehen zu verbessern, wird auch die Einführung eines Tonkanalformats 3.0 diskutiert. Bei einer ordentlichen 3.0 Mischung sollte der Center-Kanal ausschließlich Sprache enthalten. Nach ersten Einschätzungen könnte dadurch eine verbesserte Sprachverständlichkeit (bzw. eine verminderte Höranstrengung) gewährleistet werden.

In IRT-Untersuchungen zeigte sich, dass bei einer 3.0-Audiomischung eine manuelle Steuerung des Center-Kanal-Pegels genutzt wird, um die Sprachverständlichkeit von TV-Inhalten zu verbessern. Dabei hat die Abhörlautstärke einen Einfluss auf den gewählten Center-Kanal-Pegel. Bei typischer Abhörlautstärke im Wohnzimmer wurde der Pegel des Center-Kanals im Vergleich zur Originalmischung deutlich angehoben.

----

5 Seiten


Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.