08.02.2019 | Ausgabe 1/2019

Erweiterte Mikrofontechnik für VR und 360-Grad-Videos

Quelle: H. Dieterle

Sind Ambisonics-Mikrofone erster Ordnung die einzige Option, wenn es um 3D Atmo-Aufnahmen für die neuen Realitäten geht? Wenn man sich in den Untiefen des Internets durch Foren und Tutorials auf die Suche nach einer Antwort auf diese Frage begibt, bekommt man leicht den Eindruck, es wäre tatsächlich so, dass die Wahl eines solchen „Tetraedermikrofons“ unausweichlich ist. Leider verpassen manche Tonschaffende für die neuen Realitäten (VR, AR, MR, 360 Grad-Videos oder zusammenfassend „XR“) hier eine Vielzahl an anderen Möglichkeiten, die man für eine 3D Binauralwiedergabe einsetzen kann.

----

4 Seiten