12.09.2016 | Ausgabe 4/2016

Der neue Campus der ZHDK

Regie im Audio-Cluster/ Foto: Dany Meyer

Der markante 500.000 CHF Bau ist vielen noch als ehemals größte Schweizer Molkerei ein Begriff (Toni-Molki) und hatte durch diverse Verzögerungen und Budgetüberschreitungen national von sich reden gemacht. Die Züricher Hochschule der Künste (ZHdK) war vorher an über  37 Standorten in der ganzen Stadt verteilt. „Die Synergien, die im Toni-Areal durch die Zusammenlegung entstanden sind, ermöglichen der Tonmeisterausbildung eine neue Qualität und Spontanität im Bereich der Genre übergreifenden Zusammenarbeit zwischen E- und U-Musikern sowie Tonmeistern“, erläutert Andreas Brüll, verantwortlicher Studienleiter im Bereich Pop Produktionen. 

---

1 Seite