01.03.2015 | Ausgabe 2/2015

Mit guten Kopfhörern ist das Arbeiten entspannt

Ein Statement von Dieter Krauthausen

Studio Boecker Quelle: van Tetterode / Krauthausen

Studio Boecker Quelle: van Tetterode / Krauthausen

In welchem Bereich sind Sie hauptsächlich tätig?

Im Studio Krauthausen gibt es zwei Studios, die hauptsächlich für Sprachproduktionen genutzt werden. Hier werden im Wesentlichen Imagefilme oder Lernprogramme als voice-over in zahlreiche Fremdsprachen synchronisiert. Die Sprecher hören in diesem Fall über Kopfhörer den Originalton, meist in deutsch oder englisch, und müssen den in die jeweilige Zielsprache übersetzten Text zum Bild einsprechen. Es gibt ein zweites Studio im gleichen Haus, das Studio Boecker, mit dem ich für Musikproduktionen kooperiere. Wir arbeiten dort mit hochwertigem Equipment, u.a einem Pro Tools HDX2 System mit 80 I/Os. Hier wird in erster Linie gemischt (DVDs für Max Herre, Silly, Harlem Gospel Singers, Laura Mvula, Naturally 7), es werden aber auch Bands (Jeff Young, Hansonis, Tonbande, Köster / Hocker, Arno Steffen) aufgenommen.

----

2 Seiten