01.03.2014 | Ausgabe 2/2014

Umfrage zur aktuellen Arbeitssituation der einzelnen Gewerke im Filmgeschäft

Berufe der befragten Tonschaffenden Quelle: Die Filmschaffenden

Berufe der befragten Tonschaffenden Quelle: Die Filmschaffenden

Eine Umfrage im Jahr 2013 der „Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände“ betraf den beruflichen Status der Filmschaffenden in Deutschland.

Die vorliegende Auswertung der Umfrage ist bei 1.543 Teilnehmern und deren 22.532 Einzelantworten eine äußerst repräsentative Darstellung der Arbeitsverhältnisse in der Filmwelt und deren extrem multiple Strukturen und Arbeitsabläufe. Allen gemeinsam ist das Problem, ein für ihr Gewerk arbeitsrechtlich und sozial notwendiges und richtiges Arbeitsverhältnis mit dem Auftraggeber einzugehen.

Die nachfolgende Auswertung bezieht sich auf den Bereich Tongestaltung bei Film, Fernsehen sowie Werbung. Es haben insgesamt 209 Tonschaffende an der Umfrage teilgenommen: 68 O-Tonmeister, 30 Ton-Assistenten, 57 Mischtonmeister, sowie 56 Sounddesigner (siehe Bild 1).

----

3 Seiten