01.03.2014 | Ausgabe 2/2014

Das Alleinstellungsmerkmal finden …

Ein Interview mit Martin Rust

Quelle: privates Archiv

Quelle: privates Archiv

Wie sah Dein beruflicher Werdegang bisher aus?

Ich wollte eigentlich Musik studieren, habe aber festgestellt, dass ich nicht der Typ für eine rein künstlerische Laufbahn bin und so erschien mir das Studium zum Tonmeister eine ideale Alternative. Bis zum Studium habe ich mich nicht sehr tief mit der Tontechnik befasst. Viele Detmolder Studenten hatten bereits vor dem Studium etliche Berührungspunkte mit der Tontechnik. Das war bei mir nicht so. Ich habe mich wohl für die Thematik sehr interessiert, habe auch das ein oder andere Praktikum während der Schulzeit absolviert, aber im Prinzip wusste ich nicht, was mich erwartet.

Primärziel war, die Aufnahmeprüfung in Detmold zu schaffen. Als ich in Detmold angenommen war, habe ich versucht alles, was mir dort geboten wurde, aufzusaugen wie ein Schwamm.

----

3 Seiten


Shure Axient Digital – die Zukunft der digitalen Drahtlostechnologie

Hardware und Skalierbarkeit

Eine Bandbreite von bis zu 184 MHz ermöglicht eine enorme Abdeckung des Spektrums. Die 2- und 4-Kanal-Empfänger, die zusammen eine Empfänger-Plattform bilden, unterstützen die AD und ADX Sender inklusive dem ADX1M Micro-Taschensender und sorgen damit für maximale Skalierbarkeit. 

Hohe HF-Performance

Axient Digital ist komplett auf größte Signalstabilität ausgelegt und wird damit allen Anforderungen großer Produktionen gerecht. True Digital Diversity mit Quadversity Empfängertechnologie minimiert die Gefahr von Signalabfällen oder Interferenzen, die zu Dropouts führen können.

Steuerungs- und Kontrollfunktionen

Axient Digital ist mit der Wireless Workbench für effiziente Konfiguration und Kontrolle kompatibel, die ShurePlus Channels App ermöglicht Spektrum-Management und Frequenz-Monitoring. Die Dante Cue und Dante Browse Funktionen erlauben das Abhören jedes Dante-Gerätes im Netzwerk.